Integrierte Managementsysteme

EN 9100 & DOA, POA, MOA Anforderungen integrieren

Inhaltsübersicht

1. Überblick
2. Integrierte MS
3. ddpConcepts Referenzmodell
4. ddpConcepts Leistungen

     

PDF Dokument:

 

1. Überblick

IMS Vergleich

Hersteller von Produkten, Bau- und Ausüstungsteilen (B&A) müssen oft die Anforderungen verschiedener Managementsysteme erfüllen.

Unter dem Begriff Produkt wird dabei ein ganzes Luftfahrzeug, ein Triebwerk oder ein Propeller verstanden. B&A beinhalten alle Komponenten eines Produktes.

Die EN 9100:2018 ist das «breite» branchenspezifische QMS der Luft-/Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie und basiert auf dem branchenunabhängigen QMS ISO 9001:2015. Primäres Ziel der EN 9100 ist die Verwirklichung eines effektiven & effizienten Unternehmens mit zufriedenen Kunden.

Mit einer Genehmigung als Entwicklungsbetrieb (DOA) kann ein Unternehmen Produkte, B&A entwickeln, zertifizieren und damit Halter der Design Genehmigung werden.

Mit einer Genehmigung als Herstellungsbetrieb (POA) kann ein Unternehmen Produkte, B&A herstellen und innerhalb seiner Privilegien u.a. mit EASA Freigabebescheinigungen (EASA Form 1, …) ausliefern.

Mit einer Genehmigung als Instandhaltungsbetrieb (MOA) kann ein Unternehmen Produkte, B&A instandhalten und innerhalb seiner Privilegien einen «Release to Service» durchführen.

Hinzu kommen bei breit aufgestellten Unternehmen oft weitere Systemanforderungen.

Beispiele sind: Sicherheitsmanagementsystem (SMS) oder Anforderungen anderer Branchen (z.B. ISO/TS 16949, ISO 13485, IRIS, NATO AQAP, …).

2. Integrierte MS

IMS Module

Basis jedes einzelnen Managementsystems (MS) bzw. der Genehmigung durch die Luftfahrtbehörde ist die Dokumentation der Aufbau- und Ablauforganisation und die fortwährende Anwendung der festgelegten Verfahren im operativen Unternehmensalltag.

Aber was erwartet das Management von einem Managementsystem?

IMS Pyramide

Wir denken ein ganzheitliches Führungssystem mit klaren, prägnanten und gültigen dokumentierten Vorgaben, das von den Behörden und Zertifizierungsstellen akzeptiert, den Mitarbeitern gelebt und verstanden wird und dessen Einführungs-, Wartungs- und Schulungsaufwand möglichst kostengünstig ist.

Diverse Verfahren sind in mehreren bzw. allen MS gefordert. Zum Teil ist der einzige Unterschied, dass andere Funktionen diese Verfahren ausüben.

Beispiele sind: Interne Audits, Meldepflichten, Lieferantenmanagement,

Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit, ...

3. ddpConcepts Referenzmodell

SRM - Referenzen

Mit der luftfahrtspezifischen EN 9100 als führendes System haben wir ein toolunabhängiges Referenzmodell eines integrierten Managementsystems (IMS) entwickelt, das die Anforderungen von
- ISO 9001
- Part 21 DOA
- Part 21 POA
- Part 145 MOA
- Sicherheitsmanagementsystem (SMS)

integriert und bei anderen Kundenbedürfnissen erweiterbar ist.

Dieses Referenzmodell eignet sich für folgende Zwecke:
- Aufbau der integrierten Dokumentation mit einem datenbankgestützten Führungs- und Organisationssystem;
- Aufbau der integrierten Dokumentation «Klassisch» mittels Textverarbeitung und PDF, z.B. durch gleiche Dokumentenstrukturierung;
- Durchführung von integrierten funktionsorientierten Schulungen indem die relevanten Anforderungen und Umsetzung verschiedener Systeme zusammen geschult werden;
- Durchführung von integrierten Audits indem die relevanten Anforderungen verschiedener Systeme zusammen auditiert werden.

4. ddpConcepts Leistungen

Nachfolgend ist ein Überblick unserer IMS Produkte und Dienstleistungen gegeben.

Produkte:
- Generisches QM-Handbuch (QMH) mit Integration SMS und Schnittstellen zu DOA, POA und MOA in den Sprachen De / En
- Generische Richtlinien, Formblätter, Checklisten in den Sprachen De / En
- Integriertes Monitoring Produkt mit Compliance Checklist, Audit Criteria & Evidence Records (EN 9100, SMS, DOA, POA, MOA).

Seminare:
- Verantwortung und Verpflichtung leitendes Personal (EN 9100, SMS, DOA, POA, MOA).

Beratung/Unterstützung (Beispiele):
- Kundenindividueller Aufbau und/oder Implementierung (Dokumentation, Schulung, Audit) eines integrierten Managementsystems (iMS)
- Kundenindividuelle Optimierung bestehender Verfahren
- Unterstützung bei der Auswahl und Einführung eines datenbankgestützten Führungs- und Organisationssystems.

Audits:
- Durchführung von integrierten Audits auf der Basis unserer EN 9100, SMS, Part 21 DOA, Part 21 POA und Part 145 MOA Audit Criteria.